Für den Körper, für den Geist

Es kann uns allen helfen: Was der gemeinnützige Sektor für die Gesundheit leistet.

Liebe Lese­rin, lieber Leser

Die aktu­elle Pande­mie zeigt uns mit aller Vehe­menz die enorme Bedeu­tung des Gesund­heits­sek­tors. So sehr wir Beein­träch­ti­gun­gen der Gesund­heit ausblen­den, solange wir fit sind, so offen­sicht­lich wird die funda­men­tale Bedeu­tung, kommt das Gleich­ge­wicht ins Wanken. Das zeigt die aktu­elle Pandemie.

Stif­tun­gen sind im Bereich Gesund­heit sehr aktiv. Sie unter­stüt­zen etwa die wissen­schaft­li­che Forschung und sind in enorm breit gefä­cher­ten Themen und Berei­chen aktiv. So flies­sen Stif­tungs­gel­der ebenso in die Forschung von sehr spezi­fi­schen und selte­nen Erkran­kun­gen, als auch bspw. an Fach­or­ga­ni­sa­tio­nen, die sich für Selbst­be­stim­mung und Inklu­sion von Menschen mit einer Beein­träch­ti­gung einset­zen. Es gibt eine grosse Zahl an opera­ti­ven Stif­tun­gen im Bereich Gesund­heit. Das eröff­net der Gesell­schaft in vieler­lei Hinsicht neue Möglichkeiten.

The Philanthropist Brie­fing nimmt über das Jahr zehn Schwer­punkt­the­men auf. Vier­mal über­nimmt das Brie­fing dabei das Thema der gedruck­ten Ausgabe. Die ande­ren Themen finden online im Brie­fing statt. Wir wollen damit die Viel­falt des Sektors beto­nen und vertieft aufzei­gen, was die Stif­tungs­welt bei diesen Themen bewegt.

Wir wünschen Ihnen eine span­nende Lektüre.


«Wir orien­tie­ren uns an den Betroffenen»

The Philanthropist: Früh­ling ist Pollen­zeit: Sind Sie jetzt beson­ders gefordert?Hannes Lüthi: Ja, in der Tat. Wir regi­strie­ren an unse­rem Bera­tungs­te­le­fon sehr viele…


Unsere Schwer­punkt­the­men 2021

  • Frauen | 26. Februar bis 31. März 2021
  • Gesund­heit | 1. April bis 20 Mai 2021
  • Natur | 21. Mai bis 30. Juni 2021
  • Schwei­zer Bevöl­ke­rung | 1. Juli bis 15. August 2021
  • Forschung, Bildung | 16. August bis 30. Septem­ber 2021
  • Tiere | 1. Okto­ber bis 14. Novem­ber 2021
  • Sozia­les, Kinder, Kultur | 15. Novem­ber bis 31. Dezember

Hier können Sie den brie­fing News­let­ter kosten­los abonnieren.

  1. Guten Tag, Ich finde es toll, dass Sie einen Schwer­punkt über Gesund­heit machen. Stif­tun­gen können neue Initia­tive und Inno­va­tion in der Gesell­schaft voran­zu­trei­ben. Gerade in Gesund­heits­we­sen sind solche Initia­ti­ven drin­gend notwen­dig. Der Fokus liegt stark auf Akut­me­di­zin und die Entwick­lung von immer tech­ni­sche­ren Behand­lun­gen, die meistens sehr teuer ist. Präven­tion, Selbst-Manage­ment und Gesund­heit (anstelle von Krankheit)werden wenig geför­dert. In der Schweiz sind eben­falls Pati­en­ten­rechte und Pati­ent-Exper­tise an einem klei­nen Ort. Dabei haben Patien*innen oft viel wissen ange­eig­net. In ande­ren Ländern sind z.B. Pati­en­ten bei der Forschung invol­viert, um auf ihre Erfah­run­gen zurück zu grei­fen. In der Schweiz bin ich (meines Wissens) die einzige Pati­en­ten­ver­tre­tung in einer Stif­tung für medi­zi­ni­schen Forschung. Ich hoffe, dass Sie diese und ähnli­che Aspekte etwas beleuchten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!