Das Gute.

Wie sich Stiftungen für eine bessere Welt einsetzen.

Liebe Lese­rin, lieber Leser

Das Gute. Wir alle wissen, was es ist: Mora­li­sches Leit­bild, philo­so­phi­scher Diskus­si­ons­stoff — und vor allem das, was unzäh­lige wohl­tä­tige Stif­tun­gen jeden Tag leisten. Aber erst die Tat macht den Begriff fass­bar, und erst die Umset­zung konkret. Denn gerade in der Stif­tungs­welt zählt nicht nur die gute Absicht. Eine gemein­nüt­zige Stif­tung hat eine Verpflich­tung der Gesell­schaft gegen­über, den Anspruch an das Gute zu erfül­len. Und es gut zu erfüllen. 

In dieser Ausgabe wollen wir Ihnen die faszi­nie­rende Viel­falt der guten Arbeit der Phil­an­thro­pie präsen­tie­ren, auf einem Tablett, zum Genies­sen, so wie es die Stipen­dia­ten der Stif­tung Ucce­lin lernen. Diese ermög­licht es Jung­kö­chin­nen und Jung­kö­chen die Welt zu berei­sen und sich in den verschie­den­sten Küchen ihre Inspi­ra­tion zu holen. Denn das gute Genies­sen hängt nicht allein vom Gaumen ab. Ebenso wich­tig sind das Opti­sche, die Gesell­schaft und das Gewis­sen – wie die Scho­ko­la­den­stif­tun­gen in dieser Ausgabe zeigen. 

Ich wünsche Ihnen eine genuss­volle Lektüre und herr­li­che Festtage.

Dr. Peter Buss

Geschäfts­füh­rer und Verle­ger
Phil­an­thropy Services AG

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!