Steu­er­be­frei­ung: Fünf wich­tige Fragen zum Thema

Wich­tige Entscheide wie Steu­er­be­frei­ung werden oft bei der Stif­tungs­grün­dung gestellt. Der Ratge­ber gibt Aufschluss.

Lohnt sich eine Steu­er­be­frei­ung für eine Stif­tung überhaupt? 

Eine Steu­er­be­frei­ung macht offen­sicht­lich Sinn, wenn eine Stif­tung hohe Gewinne erzielt oder über erheb­li­ches Kapi­tal verfügt. Erste­res ist aller­dings häufig nicht der Fall, denn oft halten sich Einnah­men und Zuwen­dun­gen in etwa die Waage. Wich­tig ist eine Steu­er­be­frei­ung aber in vielen Fällen vor allem deshalb, weil Spen­der und Spen­de­rin­nen die Beiträge an die Stif­tung vom Einkom­men bzw. Gewinn abzie­hen können und weil gewisse Insti­tu­tio­nen nur steu­er­be­frei­ten Stif­tun­gen Mittel zukom­men lassen können. Entschei­dend ist daher häufig, die Finan­zie­rungs­si­tua­tion der Stiftung.

Wo kann eine Steu­er­be­frei­ung bean­tragt werden und wie lange dauert dies?

Zustän­dig sind die kanto­na­len Steu­er­ver­wal­tun­gen; bei grös­se­ren Steu­er­ver­wal­tun­gen bestehen spezia­li­sierte Abtei­lun­gen. Teil­weise sind spezi­elle Gremien vorge­se­hen, wie bspw. in Basel­land, dort ist die Taxa­ti­ons­kom­mis­sion zustän­dig. Einzu­rei­chen sind nebst Antrag und Begrün­dung die Statu­ten sowie allfäl­lige Regle­mente der betrof­fe­nen Institution. 

Typi­scher­weise dauert die Bear­bei­tung einer Anfrage rund vier Wochen. Zwar sind die Grund­vor­aus­set­zun­gen in allen Kanto­nen die glei­chen und es existiert ein Kreis­schrei­ben, das zusätz­li­che Details regelt, trotz­dem sind kanto­nale Unter­schiede in der Bewil­li­gungs­pra­xis feststellbar.

Gilt eine Steu­er­be­frei­ung für alle Steuerarten?

Nein, nur für die Gewinn- und Kapi­tal­steu­ern. Das geht häufig verges­sen. Ab einem Umsatz von 150’000 Fran­ken ist eine Mehr­wert­steu­er­re­gi­strie­rung grund­sätz­lich Pflicht. Je nach Vorsteu­er­si­tua­tion – beispiels­weise bei einem grös­se­ren Umbau – kann eine Regi­strie­rung auch sonst Sinn machen. Die Mehr­wert-steuer wird oft zum Thema, wenn Dienst­lei­stun­gen von Drit­ten bezo­gen werden oder verschie­dene steu­er­be­freite Insti­tu­tio­nen zusam­men­ar­bei­ten und mangels Steu­er­pflicht Vorsteu­ern nicht zurück­ver­langt werden können. Bei den Grund­stück­ge­winn- und Hand­än­de­rungs­steu­ern sind die kanto­na­len Regeln unter­schied­lich, aber typi­scher­weise gilt die Steu­er­be­frei­ung nur, wenn eine Liegen­schaft unmit­tel­bar für den steu­er­be­frei­ten Zweck genutzt wird, nicht aber für Kapi­tal­an­la­ge­lie­gen­schaf­ten. Ebenso können Mehr­wert­ab­ga­ben auch für steu­er­be­freite Einrich­tun­gen anfal­len. Wenn aufgrund der Steu­er­be­frei­ung keine Kapi­tal­steuer geschul­det ist, kennen manche Kantone ausser­dem eine Grund­steuer für Liegen­schaf­ten, die nicht unmit­tel­bar für den steu­er­be­frei­ten Zweck genutzt werden. Schen­kungs- und Erbschafts­steu­ern spie­len vor allem dort eine Rolle, wo Zuwen­dun­gen an Stif­tun­gen über die Kantons­grenze hinweg getä­tigt werden. Denn Steu­er­be­frei­un­gen werden unter den Kanto­nen in diesem Zusam­men­hang nur dann aner­kannt, wenn eine entspre­chende Gegen­rechts­ver­ein­ba­rung zwischen den Kanto­nen besteht – was aber nicht zwischen allen der Fall ist. Ohne eine solche Verein­ba­rung können erheb­li­che Steu­ern anfallen. 

Muss sich der Stif­tungs­zweck auf die Schweiz beschränken?

Wenn eine Stif­tung primär Zuwen­dun­gen ins Ausland vorneh­men will, kann dies einer Steu­er­be­frei­ung entge­gen­ste­hen, denn dies­be­züg­lich sehen die Kantone häufig erheb­li­che Einschrän­kun­gen vor.

Kann auch eine Kapi­tal­ge­sell­schaft steu­er­be­freit werden?

Ganz ausge­schlos­sen ist eine Steu­er­be­frei­ung bspw. einer Akti­en­ge­sell­schaft nicht, aller­dings haben die meisten Kantone hierzu eine restrik­tive Praxis. Es muss zwin­gend eine Divi­den­den­be­schrän­kung vorge­se­hen werden. Falls eine Steu­er­be­frei­ung gelingt, ist daran zu denken, dass die Stem­pel­ab­ga­ben betref­fend eigene Voraus­set­zun­gen für eine Befrei­ung gelten und die Verrech­nungs­steuer ganz normal geschul­det ist. 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!