An der SRK Delegierten Versammlung vom 24. Juni in Neuenburg wird Thomas Zeltner zum Präsidenten des SRK gewählt. Bild: Remo Naegeli

SRK: Thomas Zelt­ner ist neuer Präsident

Der ehemalige Direktor des Bundesamts für Gesundheit Thomas Zeltner ist neuer Präsident des Schweizerischen Roten Kreuzes. Er tritt die Nachfolge von Barbara Schmid-Federer an, die nach internen Streitereien zurückgetreten war. Der 75-Jährige Thomas Zeltner soll wieder Ruhe in das grösste Schweizer Hilfswerk bringen. Gleichzeitig wird die Zusammensetzung des Rotkreuzrats in den kommenden Monaten überprüft.

Der neue Präsi­dent des Schwei­ze­ri­schen Roten Kreu­zes SRK heisst Thomas Zelt­ner. Die Dele­gier­ten haben den ehema­li­gen BAG-Direk­tor am Sams­tag in Neuen­burg zum Nach­fol­ger von Barbara Schmid-Fede­rer gewählt. Sie trat Anfang Juni aus gesund­heit­li­chen Grün­den vom Amt zurück, nach­dem sie nach der Abset­zung des SRK-Direk­tor Markus Mader im Dezem­ber ins Kreuz­feuer der Kritik gera­ten war. 

Breit ange­legte Konsultation

Unter der Leitung des Arztes und Rechts­wis­sen­schaft­lers Thomas Zelt­ner soll nun wieder Ruhe einkeh­ren. «Mit der raschen Neube­set­zung des Präsi­di­ums wurden die Voraus­set­zun­gen geschaf­fen, um die Heraus­for­de­run­gen inner­halb der Orga­ni­sa­tion des SRK aktiv anzu­ge­hen und die Situa­tion zu stabi­li­sie­ren», schreibt das SRK in einer Mittei­lung. Wie lange Zelt­ner im Amt blei­ben wird, ist noch unklar. Zwar wurde er wie die übri­gen Mitglie­der des Rotkreuz­rats – wie der Vorstand des Hilfs­werk heisst – gemäss Statu­ten für vier Jahre gewählt. Der Rotkreuz­rat will aber seine Zusam­men­set­zung in den kommen­den Mona­ten einer breit ange­leg­ten Konsul­ta­tion bei allen Mitglied-Orga­ni­sa­tio­nen des SRK unter­zie­hen. Alle neu- und wieder­ge­wähl­ten Rats­mit­glie­der haben sich bereit erklärt, an der nächs­ten Rotkreuz­ver­samm­lung im Juni 2024 zurück­zu­tre­ten, sollte ihr Profil nicht den neu defi­nier­ten Anfor­de­run­gen entspre­chen. Dann soll das elfköp­fige Gremium auch diver­ser werden; zurzeit ist nur eine Frau und ein Romand darin vertreten. 

Thomas Zelt­ner war von 1991 bis 2009 Direk­tor des BAG. Anschlies­send war er in verschie­de­nen Funk­tio­nen im Bereich der öffent­li­chen Gesund­heit tätig, unter ande­rem als Verwal­tungs­rats­prä­si­dent der Blut­spen­de­sek­tion des Schwei­ze­ri­schen Roten Kreuzes.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

-
-