Die Flotte der Rega (Bild zVg Rega)

Rega: Neu im Stiftungsrat

An den Gesamterneuerungswahlen wurden Petra Gössi und Gabriele Casso neu in den Stiftungsrat der Rega gewählt.

Am 24. Novem­ber führte die Rega die Gesamt­erneue­rungs­wah­len durch. Neu hat der Stif­tungs­rat der Rega die Natio­nal­rä­tin Petra Gössi und Gabriele Casso zu Mitglie­dern des Gremi­ums gewählt. Gabi Huber und Marco Maggio­rini treten aus dem Stif­tungs­rat der Rega zurück. «Der Rega-Stif­tungs­rat ist das ober­ste stra­te­gi­sche Gremium der Rega», sagte der Rega-Stif­tungs­rats­prä­si­dent Michael Hobmeier. «Es ist wich­tig, dass darin möglichst viele Kompe­ten­zen, möglichst viel­sei­tige und unter­schied­li­che beruf­li­che sowie persön­li­che Erfah­run­gen vertre­ten sind.»

Petra Gössi ist seit 2011 Natio­nal­rä­tin und Mitglied unter­schied­li­cher Kommis­sio­nen der gros­sen Kammer. Sie studierte Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Univer­si­tät Bern. Heute ist Petra Gössi selb­stän­dig in der Unter­neh­mens- und Stra­te­gie­be­ra­tung. «Petra Gössi ist eine versierte Wirt­schafts­fach­frau und Parla­men­ta­rie­rin», sagte Michael Hobmeier. Zum zwei­ten neuen Mitglied des Stif­tungs­rats sagte er: «Für PD Dr. med. Gabriele Casso spricht seine ausge­wie­sene medi­zi­ni­sche Kompe­tenz.» Gabriele Casso ist als stell­ver­tre­ten­der Leiter des Depart­ments für Anäs­the­sie und Inten­siv­me­di­zin am Isti­tuto Cardio­cen­tro Ticino in Lugano tätig. Er studierte an der Univer­si­tät Lausanne Medi­zin, wo er auch promo­vierte. Bereits am 29. Okto­ber hatte der Verein Schwei­ze­ri­sche Rettungs­flug­wacht (SRFW) anläss­lich seiner Gene­ral­ver­samm­lung Richard Brogle neu in den Stif­tungs­rat der Rega dele­giert. Er ersetzt den ausschei­den­den Gerold Biner. 

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!