Knapp über eine Million Franken wurd an der diesjährigen Laureus Charity Night gespendet. Bild: David Hubacher

Laureus Charity Night: eine Million Fran­ken für Kinder und Jugendliche

Rund 600 Gäste versammelten sich am vergangenen Samstag im Zürcher Kongresshaus, um die sozialen Sportprogramme der Laureus Stiftung Schweiz zu unterstützen. Am Ende kamen dank der Unterstützung der Laureus-Botschafter:innen und Sponsoren Spendenbeiträge von insgesamt 1'000'450 Franken zusammen.

Die Gäste aus Sport, Wirt­schaft, Poli­tik und Show­busi­ness erwar­tete ein Gala­abend mit unter­halt­sa­men Show­ein­la­gen. Zu den Höhe­punk­ten der Charity Night zähl­ten die Aukti­ons­preise der Laureus-Botschafter:innen und weite­ren Unter­stüt­zern der Stif­tung. Die Spen­den­ein­nah­men flies­sen in die sozia­len Sport­pro­gramme der Laureus Stif­tung Schweiz, die damit im kommen­den Jahr über 23’000 Kinder und Jugend­li­che zu mehr Bewe­gung verhel­fen möchte. Die Stif­tung fördert über den Sport die Persön­lich­keits­ent­wick­lung junger Menschen und setzt sich für die Inte­gra­tion von sozial, wirt­schaft­lich und physisch benach­tei­lig­ten Kindern ein.

Beson­dere Erleb­nisse versteigert

Der gross­zü­gige Spen­den­bei­trag von insge­samt über einer Million Fran­ken kam auch dank des Enga­ge­ments der zahl­reich anwe­sen­den Laureus-Botschafter:innen und weite­rer Unter­stüt­zern zustande, unter ihnen Free­sty­ler Andri Raget­tli, Triath­le­tin Daniela Ryf, Ex-Fuss­ball­profi Beni Huggel und Schwin­ger­kö­nig Chris­tian Stucki. Sie boten Aukti­ons­preise in Form von Unika­ten und beson­de­ren Erleb­nis­sen an – von der Jetski­fahrt in Portu­gal bis zu VIP-Tickets für die Hand­ball-WM in Düssel­dorf. Am Gala­abend wurde zum ersten Mal der Social Impact Award verlie­hen. Mit diesem Preis möchte die Laureus-Stif­tung inno­va­tive Ideen für Sport­pro­jekte unter­stüt­zen, welche die Chan­cen­ge­rech­tig­keit für benach­tei­ligte Kinder und Jugend­li­che fördern. Der erste Social Impact Award ging an das neue soziale Sport­pro­gramm «Local Heroes», das Kindern mit cere­bra­ler Bewe­gungs­stö­rung Auftritte in einer Tanz- und Akro­ba­tik­auf­füh­rung ermöglicht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

-
-