46’800’000’000

Die weltweit grösste Stiftung verfügt über 46,8 Milliarden Dollar – damit ist ihr Vermögen halb so gross wie jenes aller gemeinnützigen Stiftungen in der Schweiz zusammen. Eine Einordnung.

Es ist die grösste private Stif­tung welt­weit: die Bill und Melinda Gates Foun­da­tion. Im Jahr 2018 umfasste das Stif­tungs­ver­mö­gen gemäss dem Stif­tungs­facts­heet 46,8 Milli­ar­den Dollars. Wiki­pe­dia führt auf den Plät­zen zwei und drei den briti­schen Well­come Trust, mit einem Vermö­gen von 26 Milli­ar­den Euro im Jahr 2018, gefolgt von den Open Society Foun­da­ti­ons (OSF). Diese Gruppe von Stif­tun­gen des Phil­an­throp und Inve­stor Geor­ges Soros verfügt über rund 18 Milli­ar­den Dollar. Sie setz­ten sich für Demo­kra­tie ein und unter­stütz­ten in 120 Ländern Initia­ti­ven der Zivil­ge­sell­schaft. Der Well­come Trust wurde vom Phar­ma­zeu­ten, Unter­neh­mer und Phil­an­thro­pen Sir Henry Well­come gegrün­det. Diese Stif­tung unter­stützt Projekte in der Gesund­heits­for­schung während die welt­weit agie­rende Bill und Melinda Gates Foun­da­tion die Gesund­heits­ver­sor­gung verbes­sern will. Die Foun­da­tion setzt sich zudem für den Zugang zu Bildung und Tech­no­lo­gie ein und ist in der Armuts­be­kämp­fung enga­giert. Zusam­men­ge­nom­men verfü­gen die drei gröss­ten Stif­tun­gen welt­weit über ein Vermö­gen von über 90 Milli­ar­den Fran­ken. Zum Vergleich: Für die Schweiz wies das CEPS im Jahr 2018 für die rund 13’000 Stif­tung ein Vermö­gen von insge­samt knapp 100 Milli­ar­den Fran­ken aus. 

Ein Vergleich 

Eine gemein­nüt­zige Stif­tung in der Schweiz verwal­tete im Schnitt eine Bilanz­summe von 8,2 Millio­nen Fran­ken. Die Bill und Melinda Gates Stif­tung ist damit 5700 Mal so gross wie eine durch­schnitt­li­che Stif­tung in der Schweiz. Mit ihrem Stif­tungs­ver­mö­gen über­trifft die grösste Stif­tung auch bspw. die Bürg­schaf­ten des Bundes in der Coro­na­krise in der Schweiz: Am 3. April hatte der Bundes­rat diese auf 40 Milli­ar­den Fran­ken erhöht. Für die Hilfe in Amerika reicht dieses Stif­tungs­ver­mö­gen jedoch nicht. Das US-Konjunk­tur­pro­gramm umfasste Ende Juli drei Billio­nen Dollar. Zum Verständ­nis: Das Unter­neh­men Micro­soft erreichte Ende Juli 2020 eine Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung von rund 1,5 Billio­nen Dollar (1’500’000’000’000). 

Dyna­misch und vielfältig

Die Stif­tun­gen in der Schweiz sind klei­ner  – 80 Prozent wiesen 2018 ein Vermö­gen von weni­ger als fünf Millio­nen Fran­ken aus. Doch der viel­fäl­tige Sektor zeich­net sich durch eine dyna­mi­sche Entwick­lung aus. Der Stif­tungs­re­port 2020 verzeich­net für das vergan­gene Jahr 349 neu gegrün­dete Stif­tun­gen. 70 Prozent der 13’293 gemein­nüt­zi­gen Stif­tun­gen wurden in den vergan­ge­nen 30 Jahren gegrün­det. 15,6 Stif­tun­gen kommen auf 10’000 Einwoh­ner in der Schweiz. Mit 45 ist die Stif­tungs­dichte im Kanton Basel am höch­sten und im Aargau mit 7,0 am tiefsten.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!