Swiss Phil­an­thropy Perfor­mance Index: Vorjah­res­ni­veau wieder erreicht

Der Swiss Phil­an­thropy Perfor­mance Index (SwiPhiX) der beiden Koope­ra­ti­ons­part­ner StiftungSchweiz und Zürcher Kanto­nal­bank hat sich erholt und per Ende Septem­ber den Schluss­stand des letz­ten Jahres erreicht. Der Einbruch vom Februar und März dieses Jahres ist ausge­merzt – zumin­dest für die durch­schnitt­li­che gemein­nüt­zige Orga­ni­sa­tion. Dies dank der sech­sten posi­ti­ven Monats­ent­wick­lung in Folge. Im Septem­ber stieg der Index um 0,4%.

Diffe­ren­zen bei den Anlagestrategien

Die einzel­nen Stif­tun­gen und NPOs, die mit ihren Port­fo­lios in die Berech­nung des SwiPhiX einge­hen, weichen in ihrer Perfor­mance teil­weise erheb­lich vom Durch­schnitt ab. Der Grund liegt prak­tisch ausschliess­lich in der unter­schied­li­chen Ausrich­tung der Anla­ge­stra­te­gie. Über die letz­ten knapp sieben Jahre gese­hen, haben jene Stra­te­gien profi­tiert, die in die riskan­te­ren Anla­ge­klas­sen inve­stiert waren. Jene, die Sicher­heit in Form von Liqui­di­tät oder CHF-Obli­ga­tio­nen gesucht haben, können zwar auch posi­tive, aber vergleichs­weise magere Rendi­ten ausweisen.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Index

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!