Der neue Geschäftsleiter Pierre-Alain-Uberti, Bild: WWW.SAGS.CH

SZBLIND: Neuer Geschäftsleiter

Pierre-Alain Uberti übernimmt am 1. Januar 2022 die Geschäftsleitung der Dachorganisation des Schweizerischen Blinden-, Sehbehinderten- und Hörsehbehindertenwesen SZBLIND .

Die Dach­or­ga­ni­sa­tion des Schwei­ze­ri­schen Blinden‑, Sehbe­hin­der­ten- und Hörseh­be­hin­der­ten­we­sen SZBLIND erhält einen neuen Geschäfts­lei­ter. Am 1. Januar 2022 wird Pierre-Alain Uberti das Amt antre­ten. Der West­schwei­zer Rechts­wis­sen­schaft­ler war Direk­tor der Höhe­ren Fach­schule für Sozi­al­päd­ago­gik in Lausanne. Zuvor war er Vize­di­rek­tor des natio­na­len Bran­chen­ver­bands der Dienst­lei­stungs­an­bie­ter für Menschen mit Behin­de­rung, INSOS Schweiz und Vize­kanz­ler des Kantons Waadt. «Die 377’000 Menschen mit Sehbe­hin­de­rung, Hörseh­be­hin­de­rung und Blind­heit in der Schweiz müssen poli­tisch mehr Gehör bekom­men», sagt Pierre-Alain Uberti. Und er nennt ein bereits vorhan­de­nes Projekt: «Mit den neu entwickel­ten Abstim­mungs­scha­blo­nen, mit denen blinde, sehbe­hin­derte und hörseh­be­hin­derte Menschen ihre Stimme bei natio­na­len Abstim­mun­gen unter Wahrung des Stimm­ge­heim­nis­ses abge­ben können, brin­gen wir uns nicht nur mit Forde­run­gen, sondern auch mit konkre­ten Lösungs­an­sät­zen auf der natio­na­len poli­ti­schen Ebene ein und können die Anlie­gen und Bedürf­nisse von Betrof­fe­nen sicht­bar machen.»

Stra­te­gi­sche Vorga­ben und Wirkungsmessung

Pierre-Alain Uberti tritt die Nach­folge von Matthias Büti­ko­fer an. Er hat die Dach­or­ga­ni­sa­tion fast 20 Jahre gelei­tet. SZBLIND-Präsi­dent Thomas Dietz­i­ker würdigt die Leistung von Matthias Büti­ko­fer und sagt: «Dass der SZBLIND heute über stra­te­gi­sche Vorga­ben, verbun­den mit einer Ergeb­nis- und Wirkungs­mes­sung verfügt und nicht zuletzt das zwischen 1997 bis 2002 entstan­dene struk­tu­relle Defi­zit korri­gie­ren konnte, ist weit­ge­hend das Verdienst von Matthias Büti­ko­fer». Er fügte an: «Matthias Büti­ko­fer forcierte zudem die Einrich­tung einer Forschungs­stelle, die ausge­zeich­nete Entschei­dungs­grund­la­gen für das gesamte Blin­den­we­sen hervor­bringt und Wesent­li­ches zur guten Repu­ta­tion der Orga­ni­sa­tion beiträgt.»

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!