Tierpfleger nimmt sich liebevoll einem Orang-Utan an.

Ganz­heit­li­cher Schutz der Orang-Utans auf Suma­tra

Arten- und Naturschutz gelebt

Die Entdeckung 2017 war eine Sensa­tion: Mit den Tapa­nuli-Orang-Utans konnte erst­mals seit 1929 eine neue Menschen­af­fen­art beschrie­ben werden. «Gleich­zei­tig bedeu­tete dies auch, dass die Tapa-nuli-Orang-Utans zur meist­be­droh­ten Gros­sen Menschen­af­fen­art der Welt wurde», sagt Irena Wett­stein, Co-Geschäfts­lei­te­rin von PanEco. Die Stif­tung setzt sich für Arten- und Natur­schutz ein – in der Schweiz und in Indo­ne­sien.

Am Ursprung der Grün­dung 1996 stand der Einsatz für Orang-Utans auf Suma­tra. Das Suma­tra-Orang-Utan-Schutz­pro­gramm (SOCP), das PanEco zusam­men mit der indo­ne­si­schen Schwe­ster­or­ga­ni­sa­tion Yaya­san Ekosi­stem Lestari (YEL) betreibt, setzt sich ganz­heit­lich für den vom Ausster­ben bedroh­ten Orang-Utan ein. «Wir wollen seinen Lebens­raum schüt­zen, den tropi­schen Regen­wald», sagt Irena Wett­stein. Neben Schutz­mass­nah­men für diesen enga­giert sich SOCP für den Schutz der Menschen­af­fen, indem es den Aufbau neuer Popu­la­tio­nen fördert und frag­men­tierte Popu­la­tio­nen zusam­men­führt. Zudem macht das SOCP Lang­zeit­stu­dien zum Orang-Utan-Verhal­ten und zum Zustand des Regen­walds. Dies ermög­licht fundierte Aussa­gen für die Lobby­ing- und Öffent­lich­keits­ar­beit. 

Weiter­füh­rende Infor­ma­tio­nen zur Stif­tung PanEco

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly