Five up — die App, die Privat­per­so­nen, Vereine und Orga­ni­sa­tio­nen mit Frei­wil­li­gen vernetzt

«Five up» bringt helfende Hände zur rich­ti­gen Zeit an den rich­ti­gen Ort.

In der heraus­for­dern­den Zeit mit dem Coro­na­vi­rus ist eine gute nach­bar­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit wich­tig, um sich bei der Kinder­be­treu­ung oder Einkäu­fen für Risiko­per­so­nen gegen­sei­tig unter­stüt­zen zu können.

Die kosten­lose App «Five up» vereint einfach und mini­ma­li­stisch die wich­tig­sten Funk­tio­nen, um Unter­stüt­zung zu koor­di­nie­ren und den Über­blick zu behal­ten .

Quar­tiere und Nach­bar­schaf­ten können sich so auf einfach­ste Weise selber orga­ni­sie­ren. Frei­wil­lige aber auch Be- dürf­tige können selber Ange­bote aufschal­ten und sich in geschlos­se­nen Grup­pen orga­ni­sie­ren . Im Gegen­satz zu Face­book und Co sieht man bei «Five up» direkt, wo es noch Hilfe braucht und wo sich bereits Perso­nen gemel­det haben, und erspart so eine Menge unnö­ti­ger Kommu­ni­ka­tion.

Im Umfeld der Gemeinde eignet sich die App beson­ders für die Koor­di­na­tion von

  • Erstel­len von Quar­tier­grup­pen zur gegen­sei­ti­gen Unter­stüt­zung für Betreu­ung und Nach­bar­schafts­hilfe für diverse Dinge.
  • Gemein­dein­terne Gruppe, wo spon­tan Aufga­ben verteilt und über­sicht­lich ko- ordi­niert werden können.
  • Achtung: Brücken Analog-Digi­tal sind sehr gefragt von älte­ren Perso­nen.

Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie unter: www.fiveup.org

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly