Preisgekröntes Projekt von De Molfetta Strode. Bild: Federico de Molfetta

Der Binding-Preis geht in die dritte Runde

Höheres Preisgeld, ein Jahresthema und zwei Kategorien: Die dritte Ausgabe des Binding-Preises für Biodiversität wartet mit Neuerungen.

Mit insge­samt 125’000 Fran­ken zeich­net die Sophie und Karl Binding Stif­tung zwei wegwei­sende Projekte im Sied­lungs­raum aus. Die Erhö­hung des Preis­gel­des um 25’000 Fran­ken ist eine von drei Neue­run­gen für die Ausschrei­bung 2023. Die Binding Stif­tung führt neu Jahres­the­men ein. Für 2023 lautet dieses Areal­ent­wick­lun­gen. Zudem wird der Preis in zwei Flächen-Kate­go­rien ausgeschrieben. 

Grös­ser als ein Fussballfeld

Den Binding Preis für Biodi­ver­si­tät vergibt die Stif­tung in der Haupt­ka­te­go­rie. In dieser sucht sie vorbild­li­che Projekte, die auf einer Fläche von über 7500 Quadrat­me­tern reali­siert werden. Diese Fläche entspricht der Grösse eines Fuss­ball­fel­des. 100’000 Fran­ken erhält das von einer sechs­köp­fi­gen Fach­jury erko­rene Sieger­pro­jekt. 25’000 Fran­ken erwar­ten den Gewin­ner oder die Gewin­ne­rin in der zwei­ten Kate­go­rie, dem «Binding Aner­ken­nungs­preis für Biodi­ver­si­tät». Projekte auf einer Fläche von 3000 bis 7500 Quadrat­me­tern können für diesen einge­reicht werden. Die Sophie und Karl Binding Stif­tung sucht vorbild­li­che Beispiele, die zeigen, wie sich dichte Bebau­ung und Biodi­ver­si­tät verein­ba­ren lassen. «Gesucht sind grös­sere und klei­nere Areal­ent­wick­lun­gen mit Wohn‑, Dienst­lei­stungs- oder auch Gewer­be­nut­zung mit Zentrums-/Quar­tier­funk­tio­nen, die Impuls­wir­kung haben», schreibt die Stif­tung. Ange­spro­chen sind Orga­ni­sa­tio­nen, Gemein­den, private Bauherr­schaf­ten. Auch Firmen, Genos­sen­schaf­ten oder insti­tu­tio­nelle Inve­sto­ren sind expli­zit einge­la­den, sich mit vorbild­li­chen Projek­ten zu bewerben. 


Weiter­füh­rende Infor­ma­tio­nen und die Ausschreibung.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!