Spielplatzeinweihung in Emmen mit Roger Federer. Bild: Roger Federer Foun-dation by Marcel Grubenmann

Roger Fede­rer Foun­da­tion: Natur­nahe Spiel- und Pausen­plätze für 100 Schwei­zer Schulen

Am Wochenende hat Roger Federer in Emmen einen naturnahen Spiel- und Pausenplatz eingeweiht. Zusammen mit den Projektpartner will die Roger Federer Foundation für den Mehrwert von Spielen und Lernen in der Natur sensibilisieren.

Am vergan­ge­nen Wochen­ende hat Roger Fede­rer in Emmen einen natur­na­hen Spiel- und Pausen­platz einge­weiht. Seine Stif­tung hat das Projekt finan­ziert. Part­ner haben es umge­setzt. Insge­samt unter­stützt die Roger Fede­rer Foun­da­tion diesen inno­va­ti­ven Ansatz an 100 Schwei­zer Schu­len. Mit der Einwei­hung endet die Phase der Planung und Umset­zung. Ab jetzt wird der Platz Teil des Schul­all­tags sein.

Ganz­heit­li­che Förde­rung der Kinder

Das Konzept der natur­na­hen Spiel- und Pausen­plät­zen hat sich bewährt. Kinder nutzen sie häufi­ger und krea­ti­ver. Gerade im urba­nen und im peri­ur­ba­nen Raum ist für Kinder die Berüh­rung mit der Natur nicht selbst­ver­ständ­lich. Die natur­na­hen Spiel- und Pausen­plätze regen die Kinder an. Sie fördern die kogni­tive, emotio­nale, moto­ri­sche und soziale Entwick­lung. «In meiner Kind­heit verbrachte ich viele Stun­den nach der Schule draus­sen in der Natur, erlebte mit meinen Spiel­ka­me­ra­din­nen und ‑kame­ra­den kleine Aben­teuer und vergass auf meinen Entdeckungs­tou­ren oft die Zeit», sagt Roger Fede­rer mit Blick auf die eigene Kind­heit: «Die natur­na­hen Spiel- und Pausen­plätze sollen diesem kind­li­chen Grund­be­dürf­nis etwas gerech­ter werden.» Der natur­nahe Spiel- und Pausen­platz kann auch in den Unter­richt einge­baut werden. Sie unter­stüt­zen Konzepte des Lehr­plans 21.

Roger Fede­rer weiht den Spiel­platz in Emmen ein. Bild: Roger Fede­rer Foun­da­tion by Marcel Grubenmann

100 Schwei­zer Schulen

Die Roger Fede­rer Foun­da­tion hat dieses Gemein­schafts­pro­jekt 2020 lanciert. Die Stif­tung hat sich mit den Fach­or­ga­ni­sa­tio­nen RADIX Schwei­ze­ri­sche Gesund­heits­stif­tung, der Stif­tung Natur­ama Aargau und der Zürcher Hoch­schule für Ange­wandte Wissen­schaf­ten (ZHAW) zusam­men­ge­schlos­sen, um das Konzept zu verbrei­ten. Das Projekt rich­tete sich an Schwei­zer Schu­len in einem sozio­öko­no­misch benach­tei­lig­ten Umfeld und in finanz­schwa­chen Gemein­den und Quar­tie­ren. In der ersten Phase haben, vor einem Jahr, 31 Schu­len in der Deutsch­schweiz und der Roman­die mit der Planung begon­nen. Späte­stens bin im Okto­ber 2022 sollen diese Spiel- und Pausen­plätze einge­weiht sein. Ab dem Schul­jahr 2022/23 wird die zweite Programm­runde folgen.

Natur­na­her Spiel­platz. Bild: Natur­ama Aargau.
StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!