Bild: Olga Kononenko, unsplash

Ein Tag für Zuver­sicht und Mut

Diesen Sonntag, 6. März, ist der Tag der Kranken. Der 1939 erstmals durchgeführte Tag will die Bevölkerung dieses Jahr für psychologische und existenzielle Fragen sensibilisieren.

Am 6. März ist der Tag der Kran­ken. «In der Schweiz leiden 2,3 Millio­nen Menschen aller Alters­stu­fen an einer chro­ni­schen Krank­heit», schreibt der gemei­nüt­zige Träger­ver­ein «Tag der Kran­ken». Diesen Menschen möchte der Verein Mut und Zuver­sicht schen­ken. Gleich­zei­tig soll der Tag aber auch zum Nach­den­ken inspi­rie­ren. Jedes Jahr sensi­bi­li­siert er für ein Thema aus dem Bereich Krank­heit und Gesund­heit. In diesem Jahr stehen mit dem Motto «Lebe dein Leben» psycho­lo­gi­sche und existen­zi­elle Fragen wie nach dem Sinn des Daseins im Zentrum. Denn der medi­zi­ni­sche Fort­schritt bei der Behand­lung von Schmer­zen und Sympto­men habe mehr Raum für diese Fragen geschaffen.

Lebe dein Leben

Seit über 80 Jahren enge­giert sich der gemein­nüt­zige Verein «Tag der Kran­ken» für kranke und beein­träch­tigte Menschen. Mit seinem Enga­ge­ment will er den Fokus auf die Bedürf­nisse dieser Menschen rich­ten. Gleich­zei­tig soll das Verständ­nis der Gesun­den geför­dert werden. Zudem setzt er sich für die Aner­ken­nung jener Menschen ein, die sich privat oder beruf­lich für die Kran­ken einset­zen. So rich­tet sich der dies­jäh­rige Tag der Kran­ken mit dem Motto «Lebe dein Leben» an die gesamte Bevöl­ke­rung. Der Tag soll Gesprä­che initi­ie­ren und den Austausch fördern. «Es geht darum, Krank­hei­ten und deren Einschrän­kun­gen nicht aussen vor zu lassen, aber gleich­zei­tig den Blick von dem, was nicht mehr geht, auf das zu lenken, was noch geht, um die eige­nen, vorhan­de­nen Ressour­cen zu akti­vie­ren», schreibt der Verein. Doch dies ist nicht immer einfach. Der Vize­prä­si­dent des Vereins Hans Kurt sagt: «Gerade für psychisch erkrankte Menschen ist die Ausein­an­der­set­zung zwischen der Endlich­keit des Lebens und dem Leben im Hier und Jetzt eine Heraus­for­de­rung. Trotz schwie­ri­gen und verlet­zen­den Lebens­er­fah­run­gen können psychisch kranke Menschen ein gutes Leben führen, selbst nach langen Jahren des Leidens.»

Das läuft an diesem Tag

Am Tag der Kran­ken enga­gie­ren sich jeweils zahl­rei­che Menschen und Orga­ni­sa­tio­nen für die Kran­ken mit unter­schied­lich­sten Aktio­nen. Die Seite tagderkranken.ch infor­miert über die geplan­ten Aktio­nen. Wer selbst aktiv werden will, kann sein Enga­ge­ment auf der Seite eintra­gen oder sich von aufge­li­ste­ten Akti­vi­tä­ten inspi­rie­ren lassen. 

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!