Natur der vierten Art auf dem DB-Areal in Basel, © Foto: Benjamin Kunz

CMS: 300’000 Fran­ken für sechs Projekte

Spontan gewachsene Grünflächen, partizipative Mitgestaltung im Fotoarchiv: Die Christoph Merian Stiftung unterstützt sechs unterschiedliche Projekte mit insgesamt fast 300’000 Franken.

Drei Skifahrer*innen, die 1950 auf dem Julier­pass von einem Auto gezo­gen werden, ein Schaf­hirte um 1940 in Mörel: Die Foto­gra­fien des Foto­ar­chivs der Schwei­ze­ri­schen Gesell­schaft für Volks­kunde (SGV) geben einen faszi­nie­ren­den Einblick in das kultu­relle Gedächt­nis der Schweiz. Rund 100’000 Fotos sind bereits online zugäng­lich. Damit ist ein Drit­tel der 300’000 Foto­gra­fien des Archivs der SGV bear­bei­tet. Die Chri­stoph Merian Stif­tung (CMS) unter­stützt die SGV nun darin, für das Foto­ar­chiv eine benut­zer­freund­li­che Schnitt­stelle zu entwickeln. Die CMS stellt 50’000 Fran­ken zur Förde­rung einer parti­zi­pa­ti­ven Erschlies­sung und Nutzung von Foto­ar­chi­ven zur Verfü­gung. Die Öffent­lich­keit soll in Work­shops mitein­be­zo­gen werden. Dies ist eines von sechs Projek­ten, welche die CMS mit zusam­men fast 300’000 Fran­ken unter­stützt. Die Projekte stam­men aus den Berei­chen Sozia­les, Kultur, Natur und Lebens­raum Stadt.

Ökolo­gisch wert­vol­ler Raum
Natur der vier­ten Art sind spon­tan gewach­sene Grün­flä­chen. Wo einst Eingriffe von Menschen einen Stand­ort präg­ten hat sich die Natur den Lebens­raum zurück­er­obert. Ein zwei­tes Projekt, das die CMS mit 30’000 Fran­ken unter­stützt, stammt von Pro Natura Basel. Plakat­kam­pa­gne, Exkur­sio­nen und Website machen auf den ökolo­gi­schen Wert der Natur der vier­ten Art in der Stadt aufmerk­sam. Mit 25’000 Fran­ken fördert die CMS die ArtS­tage Volta, eine offene Kunst- und Kultur­bühne als Zwischen­nut­zung auf dem Lysbü­chel-Areal in Basel. Das soziale Projekt IG Wohnen, Fonds «Subjekt­hilfe Wohn­ko­sten­zu­schüsse» erhält 150’000 Fran­ken und die FHNW, Hoch­schule für Soziale Arbeit und Hoch­schule für Gestal­tung und Kunst darf für die Verlän­ge­rung der Erpro­bungs­phase im Projekt Durch­blick mit 27’345 Fran­ken Unter­stüt­zung von der CMS rech­nen. Schliess­lich fördert die CMS auch WIDE Switz­er­land. In Work­shops vermit­telt WIDE Switz­er­land Wissen an Migran­tin­nen zu Budget­fra­gen und zur Bedeu­tung von Care-Arbeit von Frauen für die Familie. 

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!