Die Preisträger: Das Team der UFA-Revue, vom Pflanzenfreund und von thephilanthropist.ch (v.l.)

Ausge­zeich­net!

Der Verlegerverband SCHWEIZER MEDIEN hat den Q-Award vergeben. Mit dem Q-Award Digital wurde thephilanthropist.ch ausgezeichnet.

An der Trend­ta­gung Fach- und Spezi­al­me­dien am 17. Novem­ber 2021 hat der Verle­ger­ver­band SCHWEIZER MEDIEN den Q‑Award 2021 verlie­hen. Die Jury mit Exper­tin­nen und Exper­ten aus der Medien- und Werbe­bran­che hat den thephilanthropist.ch mit dem Q‑Award Digi­tal ausge­zeich­net. Der Q‑Award Print wurde ausnahms­weise an zwei Publi­ka­tio­nen verge­ben. Die Jury hat den Preis an die beiden Titel die UFA-Revue sowie Pflan­zen­freund verliehen.

Inno­va­tive Lösun­gen
«Das Gesamt­kon­zept wie auch die inhalt­lich wie optisch perfekte Umset­zung hat die Q‑Award-Jury über­zeugt, den Digi­tal Award 2021 an den thephilanthropist.ch zu verge­ben», heisst es in der Begrün­dung zum Q‑Award Digi­tal. Der Q‑AWARD will beispiel­haft zeigen, wie Quali­tät im Bereich der Fach- und Spezi­al­me­dien erreicht und dauer­haft umge­setzt werden kann. Mit der Digi­tal-Auszeich­nung will der Verband insbe­son­dere inno­va­tive Lösun­gen wie etwa Cross-Media-Ange­bote und neuar­tige Ansätze hervor­he­ben. Bei der Bewer­tung spie­len die Gestal­tung eine Rolle, der Markt­auf­tritt und beispiels­hafte, inno­va­tive Leistun­gen. Die Jury setzt sich zusam­men aus: Roland Ehrler, Direk­tor, SWA/ASA Schwei­zer Werbe-Auftrag­ge­ber­ver­band, Dr. René Gros­sen­ba­cher, Geschäfts­füh­rer Publi­com AG, Jean-Pierre Ritler, Medi­en­ma­cher, JPR Media GmbH, Urs Schnei­der, Inha­ber Media­schnei­der AG, Raoul Wanger, Univer­si­tät Bern und Mari­anne Läder­ach, Leite­rin Medi­en­in­sti­tut / Marke­ting VSM

Mehr zum Q‑Award.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!