Swiss Phil­an­thropy Perfor­mance Index: Star­ker Einbruch in der Anla­gen-Perfor­mance von gemein­nüt­zi­gen Organisationen

Die gegenwärtige Krise betrifft auch das Vermögensfundament vieler gemeinnütziger Organisationen in der Schweiz. Mit einem Rückgang von über 6% im März 2020 weist der neue Performance-Index der beiden Kooperationspartner StiftungSchweiz und Zürcher Kantonalbank die stärkste monatliche Veränderung seit Beginn der berechneten Zeitreihe auf. Der Index fällt auf den Stand von Oktober 2017 zurück.

Gewinne der letz­ten Jahre verflüchtigt 

Manche Stif­tun­gen und Vereine können für die letz­ten fünf Jahre sogar nur noch eine «schwarze Null» verbu­chen, wie ein Blick auf die nach­ste­hende Tabelle zeigt, während die besten Port­fo­lios immer noch anspre­chende Rendi­ten auswei­sen. Die grosse Streu­ung zeigt, dass sich die Anla­ge­stra­te­gien der Orga­ni­sa­tio­nen erheb­lich unter­schei­den. Eine starke Fokus­sie­rung auf Akti­en­an­la­gen brachte in der Vergan­gen­heit substan­zi­elle Vorteile bei den Erträ­gen. Derzeit offen­bart sich nun aber auch das damit verbun­dene Schwankungsrisiko. 

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Index

StiftungSchweiz encourage une philanthropie qui atteint plus avec moins de moyens, qui est visible et perceptible par tous, et qui apporte de la joie.

Suivez StiftungSchweiz sur

The Philanthropist par abonnement
Profitez-en maintenant !