Bild: gryffyn m, unsplash

WWF: Ressour­cen sind aufgebraucht

Morgen ist Worldoversootday 2022. Am 28. Juli werden die Menschen weltweit die Ressourcen aufgebraucht haben, welche die Erde innerhalb eines Jahres wiederherstellen kann.

Aktu­ell verbrau­chen die Menschen welt­weit Ressour­cen von 1,75 Erden. Am Donners­tag, 28. Juli ist der World Over­s­hoot­day in diesem Jahr. Die Mensch­heit wird bis zu diesem Tag alle Ressour­cen aufge­braucht haben, die die unsere Erde inner­halb eines Jahres wieder­her­stel­len kann. «Wir haben es selbst in der Hand, den ‹Earth Over­s­hoot Day› weiter nach hinten zu schie­ben», sagt Marie Seidel, Medi­en­spre­che­rin beim WWF Schweiz. «Dafür müssen wir jetzt handeln, und zwar alle Akteur:innen der Gesell­schaft. Wäre die Erde ein Apfel­baum leben wir momen­tan so, als würden wir nicht nur die Äpfel essen, sondern den Stamm gleich mitfäl­len.» Der WWF ruft denn auch alle auf, ihren Fuss­ab­druck zu messen. Je mehr Menschen umwelt­be­wusst leben und scho­nend mit den gege­be­nen Ressour­cen umge­hen desto länger bleibt der Planet lebenswert.

Knapp dane­ben

Das inter­na­tio­nale «Global Foot­print Network» berech­net jedes Jahr den World Over­s­hoot­day. Dazu orga­ni­siert es einen Wett­be­werb: Earth Over­s­hoot Day Guess-the-Date Contest. Teil­neh­mende sollen aufgrund der ihnen verfüg­ba­ren Daten schät­zen, wann der Over­s­hoot Day ist. Am näch­sten mit ihrer Schät­zung für das Jahr 2022 lag die Klasse von Kath­leen Noreisch von der Kanti in Baden. Die Klasse tippte auf den 27. Juli 2022. Übri­gens: Würden alle Menschen so leben wie die Menschen in der Schweiz verbräuch­ten wir drei Plane­ten. Der Over­s­hoot­day für die Schweiz war in diesem Jahr am 13. Mai. 

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!