Bild: Jungwoo Hong, unsplash

Swiss Phil­an­thropy Perfor­mance Index: Ein Plus von 14 Prozent

Vor zwei Jahren wurde der Swiss Philanthropy Performance Index lanciert. Er bildet die Entwicklung von Stiftungsvermögen ab. Mit einem Plus von 14 Prozent haben sich Stiftungsvermögen in den vergangenen zwei Jahren erfreulich entwickelt.

Seit zwei Jahren gibt der Swiss Phil­an­thropy Perfor­mance Index SwiPhiX einen Einblick in die Entwick­lung der Stif­tungs­ver­mö­gen in der Schweiz. Der Index bildet die durch­schnitt­li­che Entwick­lung eines brei­ten Quer­schnitts von Stif­tungs­ver­mö­gen ab. Die Daten stam­men aus den Stif­tungs­ver­mö­gen, die von Swis­scanto Invest by Zürcher Kanto­nal­bank verwal­tet werden. «Diese Vermö­gen haben sich in dieser Zeit sehr posi­tiv entwickelt – trotz Corona-Krise», sagt Hans­jörg Schmidt, Leiter Stif­tun­gen bei der Zürcher Kanto­nal­bank. Im Dezem­ber erzielte der SwiPhiX eine Perfor­mance von 2,0 Prozent. Er been­dete 2021 mit einer kumu­lier­ten Index­per­for­mance für das ganze Jahr von 9,5 Prozent. Hans­jörg Schmidt ergänzt: «Damit ist der Index in den letz­ten zwei Jahren um gut 14 Prozent gestiegen.»

Daten von acht Jahren

Dem Index liegen aktu­ell Daten von 64 verschie­de­nen Manda­ten mit einer mitt­le­ren Grösse von rund 51 Millio­nen Fran­ken zugrunde. Das Gesamt­vo­lu­men umfasst 3,3 Milli­ar­den Fran­ken. Der Akti­en­an­teil liegt bei rund 46 Prozent. Obli­ga­tio­nen und Liqui­di­tät machen 40 Prozent aus. Der Rest besteht aus indi­rek­ten Inve­sti­tio­nen in Immo­bi­lien und Alter­na­ti­ven Anla­gen. Um die Daten in einen länger­fri­sti­gen Kontext zu stel­len zeigt der SwiPhiX die Entwick­lung dieser Vermö­gen seit 2014 auf. Dies ermög­licht eine bessere Einord­nung der Werte. Hans­jörg Schmidt: «Inzwi­schen liegen somit insge­samt acht Jahre an Vergleichs­da­ten vor.» Das beste Jahr war 2019 mit einer Jahres­per­for­mance von 13,8 Prozent. Die schwäch­ste Perfor­mance resul­tierte 2018 mit einem Minus von 5,2 Prozent. Der SwiPhiX ist aktu­ell der einzige Index, der die laufende Entwick­lung von Stif­tungs­ver­mö­gen illu­striert. Hans­jörg Schmidt sagt jedoch: «Es gibt aber verschie­dene Indi­zes für Pensi­ons­kas­sen­ver­mö­gen, welche in mancher Hinsicht vergleich­bar sind. In den vergan­ge­nen acht Jahren war die Perfor­mance der durch­schnitt­li­chen Stif­tung leicht besser als bei der durch­schnitt­li­chen Pensi­ons­kasse.» Insge­samt verlief die Entwick­lung aller­dings recht ähnlich, die gute Entwick­lung der Finanz­märkte habe allen genützt. Unter­schiede gibt es bei den Anla­ge­stra­te­gien. Stif­tun­gen würden eine weni­ger strenge Regu­lie­rung kennen, sagt er. «Deshalb ist die indi­vi­du­elle Ausge­stal­tung der Anla­ge­stra­te­gie deut­lich brei­ter gestreut als bei den Pensionskassen.»

Inzwi­schen liegen somit insge­samt acht Jahre an Vergleichs­da­ten vor.

Hans­jörg Schmidt, Leiter Stif­tun­gen bei der Zürcher Kantonalbank.

Anla­ge­stra­te­gie im Fokus

Bei den Anfor­de­run­gen an ihre Anla­gen verfol­gen viele Stif­tun­gen aller­dings ähnli­che Ziele: lang­fri­sti­ger Kapi­tal­erhalt und die Erzeu­gung von Erträ­gen, um den Stif­tungs­zweck zu erfül­len. Hans­jörg Schmidt sagt: «Durch die sehr lang­fri­stige Ausrich­tung ergibt sich viel­fach eine erhöhte Risi­ko­fä­hig­keit und tenden­zi­ell tiefere Ansprü­che an die jeder­zei­tige Liqui­dier­bar­keit der Anla­gen.» Gerade vor dem Hinter­grund der aktu­el­len Entwick­lun­gen ist ein klarer Blick auf die eigene Stra­te­gie gefragt. «Die sehr starke Perfor­mance der letz­ten Jahre, die momen­tan stei­gende Infla­tion und die sich abschwä­chende Konjunk­tur­er­ho­lung könn­ten zu einem schwie­ri­ge­ren Anla­ge­um­feld mit Rück­schlä­gen in der Perfor­mance führen», sagt der Leiter Stif­tun­gen bei der Zürcher Kanto­nal­bank. Eine lang­fri­stige Stra­te­gie müsse gerade in turbu­len­ten Zeiten konse­quent umge­setzt werden. «Das heisst: Nicht nervös werden und den Blick auf die lang­fri­stige Ausrich­tung der Stif­tung und ihrer Anla­gen halten», sagt Hans­jörg Schmidt.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!