Stif­tungs­re­port 2021

Ein Ende Januar veröf­fent­lich­ter Preview des Schwei­zer Stif­tungs­re­ports 2021 zeigt ein verlang­sam­tes, aber dennoch posi­ti­ves Wachs­tum für den Schwei­zer Stif­tungs­sek­tor auf. 284 Neugrün­dun­gen stehen 201 Liqui­die­run­gen gegen­über. Das resul­tie­rende Netto­wachs­tum von 74 sei der nied­rig­ste Wert seit 2010, so die Verfas­se­rin­nen und Verfas­ser. Eine spezi­fi­sche Analyse der Entwick­lung in den letz­ten zehn Jahren zeige, dass Stif­tun­gen heute eher selte­nen für die Ewig­keit ange­legt seien. Von den 3673 seit 2010 gegrün­de­ten Stif­tun­gen seien 52,2 Prozent wieder liqui­diert worden. Die Gründe seien viel­fäl­tig: nied­rige Zinsen, die klei­nen Stif­tun­gen keinen Ertrag mehr ermög­li­chen, oder ein neues Verständ­nis der Stifterrolle.


Der Stif­tungs­re­port erscheint am 18. Mai 2021 unter www.stiftungsreport.ch zum zwölf­ten Mal. Er enthält aktu­elle Zahlen und Fakten sowie Trends aus dem In- und Ausland.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!