Fabienne Klauser (zVg Lokremise)

Stif­tung Lokre­mise: Fabi­enne Klau­ser wird neue Geschäftsführerin

Der Stiftungsrat der Stiftung Lokremise hat Fabienne Klauser zur neuen Geschäftsführerin per 1. Februar 2022 gewählt. Sie wird die Nachfolgerin von Mirjam Hadorn. Die Lokremise ist mitten in der Stadt St.Gallen zu finden und verbindet als Kulturzentrum Theater, Tanz, Kino, Kunst und Gastronomie unter einem Dach.

Der Geschäfts­füh­rung der Stif­tung Lokre­mise in St.Gallen steht ein perso­nel­ler Wech­sel bevor. Der Stif­tungs­rat hat Fabi­enne Klau­ser als neue Geschäfts­füh­re­rin gewählt. Sie wird anfangs Februar die Stelle antre­ten. Seit vielen Jahren lebt Fabi­enne Klau­ser in St.Gallen. Sie ist eine erfah­rene Schnitt­stel­len­ma­na­ge­rin und leiden­schaft­li­che Netz­wer­ke­rin. Im Bereich Kultur- und Event­ma­nage­ment bringt sie viel Erfah­rung mit, insbe­son­dere aus den umfang­rei­chen Tätig­kei­ten beim St.Galler Startup Fron­tify. Weiter präsi­diert Fabi­enne Klau­ser die Made in St.Gallen Initia­tive «madeinsg.ch» und setzt sie sich so für eine bessere Sicht­bar­keit der produ­zie­ren­den Betriebe im Kanton St.Gallen ein.

Fabi­enne Klau­ser wird Nach­fol­ge­rin von Mirjam Hadorn, der «noch» Geschäfts­füh­re­rin der Lokre­mise. Mirjam Hadorn hatte die Geschäfts­füh­rung damals im Januar 2017 über­nom­men und in den fünf Jahren wesent­li­che stra­te­gi­sche sowie opera­tive Themen erfolg­reich etabliert. Sie verlässt die Stif­tung Lokre­mise auf eige­nen Wunsch und wech­selt in die Privatwirtschaft.

Die Stif­tung Lokre­mise ist wich­ti­ger Bestand­teil der Kunst- und Kultur­szene in der Stadt St.Gallen. Die Lokre­mise – das grösste noch erhal­tene Loko­mo­tiv-Ring­de­pot – bietet eine einzig­ar­tige Atmo­sphäre und Bühne für die viel­sei­ti­gen Ange­bote der Stif­tung. Im histo­ri­schen Gebäude ist von Konzer­ten bis hin zu Restau­rant­be­su­chen eigent­lich alles möglich, was das kultu­relle Herz höher schla­gen lässt.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!