Bild: DOK-Film «Roche-Clan – Pharmariese in Familienhand», SRF

Phar­ma­kon­zern und Mäze­na­ten­tum: neuer Dok-Film über die Roche-Familien

Der neue Dok-Film «Der Roche-Clan: Pharmariese in Familienhand» bietet einen Einblick in die Roche-Familien. Die Roche-Erben André Hoffmann und Jörg Duschmalé liessen sich zusammen mit Konzernchef Severin Schwan mit einer Kamera begleiten.

Die Roche-Fami­lien Hoff­mann und Oeri zählen zu den gröss­ten Mäze­nen und Mäzen­in­nen der Schweiz. «Vor allem die Oeris, die noch in Basel wohnen, finan­zie­ren in der Stadt vieles: mehrere Museen, die Musik-Akade­mie, den Jazz-Campus, den Zoo, Profes­su­ren an der Univer­si­tät, Online-Medien, eine Kirche u.v.m.», sagt der Jour­na­list Tobias Bossard. Für das Schwei­zer Fern­se­hen drehte er den Dek-Film «Der Roche-Clan: Phar­ma­riese in Fami­li­en­hand». Der Film beleuch­tet den Ursprung des Phar­ma­kon­zerns vor 125 Jahren und thema­ti­siert ebenso das Mäze­na­ten­tum der Roche-Erbin­nen und ‑Erben.

Kommu­ni­ka­tion über Whats­App
Der Film bietet einen exklu­si­ven Einblick in die Fami­lie, die den Phar­ma­kon­zern kontrol­liert. «André Hoff­mann, Ur-Enkel des Grün­ders, und Jörg Duschmalé, Hoff­manns Neffe 2. Grades, lassen sich im DOK-Film erst­mals von der Kamera beglei­ten und äussern sich ausführ­lich über die Fami­lie: Wie diese Einfluss auf den Konzern nimmt und mit Whats­App unter­ein­an­der kommu­ni­ziert, warum sie die Medien meiden und was sie mit ihren Milli­ar­den machen, die sie dank der seit 34 Jahren stetig stei­gen­den Roche-Divi­dende erhal­ten», sagt Tobias Bossard. 

Jörg Duschmalé, 37, Verwal­tungs­rat Roche, Ur-Ur-Enkel des Firmen­grün­ders (5. Genera­tion) und André Hoff­mann, 63, Vize­prä­si­dent Roche, Ur-Enkel des Firmen­grün­ders (4. Generation)

Der Film «Der Roche-Clan: Phar­ma­riese in Fami­li­en­hand» ist am Donners­tag, 4. Novem­ber 2021 um 20.05 Uhr auf SRF1 zu sehen oder anschlies­send online unter www.srf.ch/dok

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!