Four times a year in your mailbox. Subscribe to our magazine at the introductory price of 36 Swiss Francs. Order now!
Digitale Prozesse verstehen.

Müs­sen Com­pli­an­ce Offi­cer jetzt pro­gram­mie­ren ler­nen?

Rita Pikó befasst sich mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf Compliance. Sie sagt, Compliance müsse gleichzeitig mit der Digitalisierung der Geschäftsprozesse einhergehen.

The Philanthropist: Die Digi­ta­li­sie­rung durch­dringt sämt­li­che Bran­chen und Ebe­nen der Wirt­schaft. So auch den Non-Pro­fit-Sek­tor. Wie wirkt sich dies auf Com­pli­an­ce aus?

Rita Pikó: Es gibt Bran­chen, wie den Ver­si­che­rungs­sek­tor, die bereits heu­te Pro­duk­te prak­tisch voll­stän­dig digi­ta­li­siert haben. Dies erfor­dert, dass die auf die­se Pro­duk­te anwend­ba­ren Com­pli­an­ce-Pro­zes­se ent­spre­chend und gleich­zei­tig digi­ta­li­siert wer­den. Ein Com­pli­an­ce-Offi­cer bzw. die Com­pli­an­ce-Abtei­lung ist nicht mehr ange­mes­sen in der Lage, solch auto­ma­ti­sier­ten Geschäfts­pro­zes­se «manu­ell» und im Nach­hin­ein zu über­wa­chen oder zu prü­fen. Com­pli­an­ce soll­te also von Anfang an in den Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess eines Geschäfts­as­pekts invol­viert sein. Nur dies kann sicher­stel­len, dass Com­pli­an­ce ange­mes­sen auf die Pro­gram­mie­rung der Algo­rith­men Anwen­dung fin­det.

Wie ver­än­dert dies die Tätig­keit der Com­pli­an­ce Offi­cer?

In aller Kür­ze: Com­pli­an­ce Offi­cer müs­sen das digi­ta­li­sier­te Geschäft und die digi­ta­li­sier­ten Pro­zes­se ver­ste­hen. Erst dann kön­nen sie ein­schät­zen, wel­che recht­li­chen The­men wie Ver­trau­lich­keit, Daten­schutz, Wett­be­werb, Dis­kri­mi­nie­rung etc. dies tan­gie­ren könn­te.

Kön­nen Sie ein Bei­spiel machen?

Eine Orga­ni­sa­ti­on digi­ta­li­siert Schrit­te ihres Bewer­bungs­ver­fah­rens. Dabei über­trägt sie Ent­schei­dun­gen auf Algo­rith­men. Bei deren Pro­gram­mie­rung ist ent­schei­dend, dass die­se die Vor­ga­ben wie Daten­schutz und Gleich­stel­lung ein­hal­ten.

Müs­sen Com­pli­an­ce Offi­cer jetzt pro­gram­mie­ren ler­nen?

Neu­gier­de und Offen­heit gegen­über Ver­än­de­run­gen hilft mit Sicher­heit. Das Erler­nen von Pro­gram­mie­ren ist jedoch nicht nötig. Die Brücke zum Tech­ni­schen kann eine Per­son im Team bau­en, die zwi­schen Com­pli­an­ce und der IT eine Art Über­set­zer­funk­ti­on ein­nimmt. Eini­ge Unter­neh­men prak­ti­zie­ren dies bereits sehr erfolg­reich.

Bringt die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on auch Vor­tei­le für die Com­pli­an­ce?

Mit Sicher­heit! Gan­ze Com­pli­an­ce-Pro­zes­se kön­nen opti­miert wer­den, z. B. im Zusam­men­hang mit der Hin­weis­ge­bung oder der Beant­wor­tung von all­ge­mei­nen Com­pli­an­ce-Fra­gen – Chat­bots kön­nen die­se auto­ma­tisch bear­bei­ten. Ein ande­res Bei­spiel ist der Ein­satz von Big Data. Mit der Aus­wer­tung gros­ser Daten­men­gen in Bezug auf Geschäfts­pro­zes­se kön­nen neue Erkennt­nis­se für Com­pli­an­ce gewon­nen wer­den. Dies erlaubt Orga­ni­sa­tio­nen, schnel­ler und geziel­ter Com­pli­an­ce-Risi­ken zu iden­ti­fi­zie­ren und ent­spre­chend zu reagie­ren. Zudem las­sen sich durch eine digi­ta­li­sier­te Hand­ha­bung der Com­pli­an­ce ein­zel­ne Aspek­te schnel­ler und hand­li­cher visua­li­sie­ren. Dies führt eben­falls zur Qua­li­täts­stei­ge­rung von Com­pli­an­ce. Schließ­lich erlaubt die Digi­ta­li­sie­rung von Stan­dard Com­pli­an­ce-Pro­zes­sen dem Com­pli­an­ce Offi­cer bzw. der Com­pli­an­ce-Abtei­lung, sich auf die wich­ti­gen und wesent­li­chen Aspek­te zu kon­zen­trie­ren. Dies sind nur eini­ge Aspek­te des Ein­sat­zes von Digi­ta­li­sie­rung zum Nut­zen von Com­pli­an­ce.

Was heisst dies für Non-Pro­fit-Orga­ni­sa­tio­nen?

Ich sehe in die­ser Digi­ta­li­sie­rung eine wesent­li­che und wich­ti­ge Hil­fe­stel­lung für die Hand­ha­bung von Com­pli­an­ce auch bei Non-Pro­fit-Orga­ni­sa­tio­nen in der Zukunft.


Ver­an­stal­tungs­hin­weis — Save the Date
Am 1. Juli 2020 fin­det die von der ZHAW und StiftungSchweiz orga­ni­sier­te Fach­ta­gung «Com­pli­an­ce bei Stif­tun­gen und Ver­ei­nen» in Win­ter­thur statt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fol­gen.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Fol­gen Sie StiftungSchweiz auf

Weitere Beiträge
Kurz infor­miert
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly