Koope­ra­tion mit Potenzial

Themenvielfalt erweitern

The Philanthropist und Senior­web gehen eine Koope­ra­tion ein. Gestar­tet wird mit einer inhalt­li­chen Zusam­men­ar­beit. Themen, die einen Mehr­wert für die Lese­rin­nen und Leser beider Portale schaf­fen, werden entspre­chend aufbe­rei­tet und auf beiden Kanä­len publiziert.

Der Jour­na­lis­mus defi­niert sich gerade neu. Trei­be­rin des Wandels ist die Digi­ta­li­sie­rung. Neue Formate, neue Kanäle und neue Erzähl­for­men eröff­nen neue Möglich­kei­ten. Der digi­tale Wandel birgt aber auch Heraus­for­de­run­gen. Bereits 1998 haben eine Hand­voll Senio­rin­nen und Senio­ren die aufkom­mende Bedeu­tung der elek­tro­ni­schen Medien für die ältere Genera­tion erkannt und Senior­web lanciert. Mit der Website seniorweb.ch entwickel­ten sie eine Platt­form, um die ältere Genera­tion ans Inter­net heranzuführen.

Profes­sio­na­li­sie­rung vor rund 15 Jahren

2007 stiess Linus Baur zu Senior­web. Bis heute leitet der mitt­ler­weile 77-Jährige die Redak­tion. «Ich wurde ange­fragt, ob ich mithel­fen wolle, die dama­lige Redak­tion zu profes­sio­na­li­sie­ren und die Quali­tät der Beiträge zu verbes­sern», erzählt Linus Baur.

«Ich erstellte ein Redak­ti­ons­kon­zept, das allge­meine Zustim­mung fand, und wurde flugs zum Leiter der Redak­tion ernannt.» Heute wie schon damals arbei­tet die Redak­tion ehren­amt­lich. Gegen­wär­tig verfügt die Redak­tion über elf Mitglie­der, fünf Frauen und sechs Männer. Hinzu kommen rund zehn bis zwölf freie Autorin­nen und Autoren, die meisten mit jour­na­li­sti­scher, redak­tio­nel­ler Berufs­er­fah­rung. Linus Baur freut sich, dass es ihm bislang gelun­gen ist, die Redak­tion eini­ger­mas­sen pari­tä­tisch zusammenzusetzen.

Corona hält die moti­vierte Crew nicht auf

Seit dem Ausbruch der Corona-Pande­mie habe sich nichts geän­dert, betont Linus Baur, die Redak­tion treffe sich nach wie vor monat­lich, aller­dings per Zoom, und die Themen­wahl musste den neuen Erfor­der­nis­sen ange­passt werden. Die Redak­tion ist sehr aktiv, sie publi­ziert täglich zwei bis drei Online-Arti­kel. Im Jahr 2020 waren das weit über 800 Beiträge in den Berei­chen Gesell­schaft, Kultur, Lebens­art, Gesund­heit, Kolum­nen und Digital.

Mit der Koope­ra­tion die Themen­viel­falt erweitern

«Die Koope­ra­tion eröff­net The Philanthropist viele Möglich­kei­ten», freut sich Clau­dia Dutli, Verlags­lei­te­rin von The Philanthropist.

«Im Zuge der ersten Bespre­chung kristal­li­sierte sich rasch heraus, dass wir zahl­rei­che Berüh­rungs­punkte haben», betont sie. «Die Medi­en­ko­ope­ra­tion hat Poten­zial.» Linus Baur gibt zu beden­ken: «Unsere Redak­tion ist gegen­wär­tig etwas kultur­la­stig.» Ziel für 2021 sei, die Themen­viel­falt zu erwei­tern. Er ist zuver­sicht­lich, dass sie dieses Ziel errei­chen werden, denn sie sind dabei, Redak­tion und Mitar­bei­ter­stab aufzustocken.

Senior­web

Träge­rin von seniorweb.ch ist die Stif­tung Pro Senior­web, Betrei­be­rin die Senior­web AG (Verwal­tungs­rats­prä­si­dent Anton Schal­ler). Gelei­tet wird Senior­web von einem sieben­köp­fi­gen Führungs­team. Alle rund 60 Mitar­bei­ten­den arbei­ten ehren­amt­lich mit. Der Geschäfts­sitz mit Schu­lungs­raum für digi­tale Themen liegt am Stauf­fa­cher in Zürich.
Ausser­dem: Wöchent­lich kommt ein News­let­ter mit Hinwei­sen zu den aktu­el­len Beiträ­gen und Ange­bo­ten auf seniorweb.ch heraus. Dieser geht an rund 11’000 Abon­nen­ten. Mither­aus­ge­be­rin des vier­tel­jähr­lich erschei­nen­den Print­ma­ga­zins «senio­rin», das an rund 17’000 Abon­nen­ten geht.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!