ici. gemein­sam hier. Unter­stüt­zung für 92 Freiwilligen-Projekte

Mit dem neuen Föderprogramm ici. gemeinsam hier. unterstützt Migros-Engagement ab Mai 2022 bis April 2024 insgesamt 92 Integrationsprojekte.

Sich an einem neuen Ort in einer frem­den Gesell­schaft zurecht zu finden kann heraus­for­dernd sein. Der Kontakt mit der loka­len Bevöl­ke­rung erfolgt meist nicht auto­ma­tisch. Um die Inte­gra­tion zu fördern hat Migros-Enga­ge­ment ici. gemein­sam hier. geschaf­fen. Das neu lancierte Förder­pro­gramm unter­stützt 92 Inte­gra­ti­ons­pro­jekte finan­zi­ell und beglei­tet sie fach­lich. Dieses Enga­ge­ment ist ein Beitrag, um den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt zu stärken.

Mitge­stal­ten

Eine Fach­jury hat aus 233 Ideen 92 typi­sche Frei­wil­li­gen­pro­jekte ausge­sucht. Ab Mai 2022 bis April 2024 unter­stützt das Migros-Enga­ge­ment diese mit dem neuen Förder­pro­gramm ici. gemein­sam hier. Insge­samt stellt Migros eine Million Fran­ken zur Verfü­gung. Die Unter­stüt­zungs­bei­träge pro Projekt reichen von 5000 bis 50’000 Fran­ken. «Wir freuen uns über die grosse Viel­falt der einge­reich­ten Projekte», sagt Angela Zumbrunn, Projekt­lei­te­rin bei der Direk­tion Gesell­schaft & Kultur beim Migros-Genos­sen­schafts-Bund und fügt an: «Es ist gross­ar­tig, wie viele Menschen sich frei­wil­lig enga­gie­ren. Sie eignen sich dabei auch gros­ses Know­how an. Die Menschen mit Migra­ti­ons­er­fah­rung gestal­ten selber vieler­orts die Projekte mit und werden so Schritt für Schritt selber zu Unter­stüt­zen­den von Neuankommenden.» 

Nach­hal­tige Wirkung

Die 92 Projekte verfol­gen die unter­schied­lich­sten Ideen und zeigen, was mit Frei­wil­li­gen­ar­beit alles gelei­stet wird. So ermög­licht der Basket­ball­club BC Femina Bern asyl­su­chen­den Mädchen kosten­lose Trai­nings. Die Coope­ra­tiva Baobab in Bellin­zona bietet in einer inter­kul­tu­rel­len und mehr­spra­chi­gen Biblio­thek zahl­rei­che Veran­stal­tun­gen an. Und ein weite­res Projekt bietet Unter­stüt­zung beim Einstieg ins Berufs­le­ben: Pro Fami­lia Basel Regio offe­riert Migrant*innen aus Syrien und Eritrea Mini­jobs. Gemein­sam ist allen Projek­ten die Förde­rung der Inte­gra­tion. Sie ermög­li­chen Migrant*innen auf verschie­den­ste Weise den Zugang und die Teil­nahme am gesell­schaft­li­chen Leben. Um die Nach­hal­tig­keit des Programms zu sichern werden die Erfah­run­gen aus den Projek­ten gesam­melt. Forschende beglei­ten ausge­wählte Projekte wissen­schaft­lich und teilen die rele­van­te­sten Erkennt­nisse anschlies­send öffentlich.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!