Erkennungsflagge CICR (IKRK)-Fahrzeug, Angola 1980er; Bild Jürg Zürcher © Dunant-Museum, 2022

Henry Dunant Museum: Flag­gen zeigen

Das Rote Kreuz ist wohl eines der bekanntesten Embleme der Welt. Initiant war der Schweizer Humanist Henry Dunant. Im aktuellen Krieg in der Ukraine wird die Bedeutung humanitärer Organisationen einmal mehr deutlich. Die Ausstellung «Flaggen zeigen» im Henry Dunant Museum beleuchtet die Geschichte der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung und zeigt die Dringlichkeit und Wichtigkeit der Anerkennung dieser humanitären Werte und Regeln auf.

Schon seit 1864 setzt sich das Rote Kreuz für Hilfe­su­chende in bewaff­ne­ten Konflik­ten ein. Die Rotkreuz- und Rothalb­mond-Bewe­gung spielt gerade jetzt eine noch grös­sere Rolle. Das Rote Kreuz ist ein Symbol für eine gemein­same Idee und verbin­det das grösste huma­ni­täre Netz­werk der Welt. Mit der Ausstel­lung im Henry Dunant Museum möch­ten die Initiator*innen den geschicht­li­chen Hinter­grund und die Entwick­lung anhand eindrück­li­cher Objekte, Geschich­ten und Filmen aufzei­gen. Eben­falls geben bela­rus­si­sche Oppo­si­tio­nelle mit «between two alpha­bets» und mit einem welt­um­span­nen­den Flag­gen-Projekt zwei aktu­elle Impulse. Sie verbild­li­chen die Verbin­dung von Menschen und Ideen mithilfe gemein­sa­mer Zeichen. Zu Gast ist der bela­rus­si­sche Foto­graf Andrei Lian­ke­wich, der in der krea­ti­ven Oppo­si­tion eine Haupt­rolle ausübt. Er wird ab dem 9. April 2022 für einen Monat im Museum anwe­send sein.

Rund um die Welt stehen die Embleme des Roten Kreu­zes, des Roten Halb­mon­des und des Roten Kristalls für Schutz und Hilfe. In der Ausstel­lung sind Rotkreuz-Plakate aus allen Konti­nen­ten zu sehen. Das Museum veran­schau­licht, wie viel­sei­tig und doch univer­sell die Idee des Schüt­zens und Helfens in allen Ecken des Globus umge­setzt wird.

Vernis­sage «Flag­gen zeigen»
Sams­tag, 9. April 2022, 14 Uhr, im Henry Dunant Museum, Heiden

Weiss-Rot-Weiss: bela­rus­si­sche Oppo­si­tio­nelle zeigen Flagge
Sonn­tag, 10. April 2022, 14 Uhr, im Henry Dunant Museum, Heiden

Inter­na­tio­nale Muse­ums­tag
Sonn­tag, 15. April 2022
13.30 und 15 Uhr, Tandem­füh­run­gen im Dunant Plaza
17 Uhr, «look&roll»-Kurzfilmfestival im Kino Rosental

Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie hier.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!