Bild: Ricardo Gomez Angel, unsplash

CMS: Trans­for­ma­tion des Gleisbogens

Der Gleisbogen im Dreispitzareal in Basel soll sich zu einem offenen Freiraum entwickeln. Am 26. August lädt das Studio zum Studio Gleibogen Fest.

Lust auf ein Drai­si­nen­ren­nen, einen Cowor­king Schnup­per­tag oder auf einen Pflan­zen Illu­stra­tion Crash­kurs? Das Programm des Studio Gleis­bo­gen Fest am 26. August 2021 ist so viel­fäl­tig wie es der Idee des Konzepts des Gleis­bo­gen Drei­spitz in Basel entspricht. 

«Im Studio Gleis­bo­gen orga­ni­sie­ren sich die Macher*innen, Nutzer*innen und Anrainer*innen des Gleis­bo­gen Drei­spitz», heisst es zur Idee. Aus dem still­ge­leg­ten Gleis­feld im Drei­spitz­a­real in Basel soll sich ein leben­di­ger, offe­ner Frei­raum entwickeln. Rund 30 Macher*innen und Inter­es­siert bilden das Studio Gleis­bo­gen, in dessen Kern 15 vor Ort tätige Unternehmer*innen, Anrainer*innen und Initiant*innen aktiv sind. Sie bespie­len das Areal schon länger mit Kunst- und Kultur‑, Gastronomie‑, Sozial- und Bildungs­pro­jek­ten. Als Grund­ei­gen­tü­me­rin ist die Cristoph Merian Stif­tung (CMS) betei­ligt. Zusam­men mit der denk­statt sàrl als Part­ne­rin hat sie das Studio Gleis­bo­gen 2020 gegrün­det. «Die CMS verfolgt mit ihrem Enga­ge­ment im Studio Gleis­bo­gen das Inter­esse einer sozia­len und ökolo­gi­schen Trans­for­ma­tion des Gleis­bo­gens. Diese Entwick­lung wird im Auftrag der CMS von der denk­statt sàrl beglei­tet», heisst es auf der Inter­net­seite. Das Studio ist offen, und wer ein Projekt auf dem Gleis­bo­gen reali­sie­ren will kann dieses einfach online einge­ben. Das näch­ste «Projekt» ist nun am 26. August das Studio Gleis­bo­gen Fest. Zum viel­fäl­ti­gen Ange­bot gehö­ren auch Verpfle­gungs­mög­lich­kei­ten, kultu­relle Darbie­tun­gen oder ein Barbetrieb.

Mehr Infos zum Studio Gleis­bo­gen und zum Fest.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Folgen Sie StiftungSchweiz auf

The Philanthropist by subscribtion
Benefit now!