Bild: USGS, unsplash

Clima Now: Kunst­pro­jekte zum Thema Klima gesucht

Die junge Stiftung Clima Now startet die zweite Runde von Clima Now Spotlight. Der Wettbwerb kürt Kunstprojekte, die sich mit der Wirkung der Kunst auf das Klima auseinandersetzen.

Clima Now lanciert die zweite Runde des Wett­be­werbs Clima Now Spot­light. Die junge Stif­tung fördert Projekte zur Eindäm­mung des Klima­wan­dels. Mit dem dies­jäh­ri­gen Wett­be­werb setzt sie auf die Kraft der Kunst. Clima Now sucht Kunst­pro­jekte, welche die Klima­frage beant­wor­ten und die Menschen bewegen. 

Kunst wirkt

Die Wirkung von Kunst auf das Klima: Mit diesem Thema sollen sich Kunst­schaf­fende für den Wett­be­werb ausein­an­der­set­zen. Die Teil­neh­men­den können sich mit ihren Projek­ten dem Thema inhalt­lich anneh­men oder formal, also über die Arbeits- und Produk­ti­ons­weise. Sie sollen Lösun­gen entwick­len und eine Gemein­schaft mitein­be­zie­hen. Das heisst, dass die Projekte mit der Gemein­schaft in Dialog treten. Sie sollen öffent­lich zugäng­lich sein. Die Inter­ak­tion mit der Gemein­schaft soll dabei über das reine Betrach­ten oder Zuhö­ren hinaus­ge­hen. Gesucht sind Projekt­ideen. Das Projekt darf zum Zeit­punkt der Eingabe weder reali­siert noch veröf­fent­licht sein. 

Mehr­stu­fi­ges parti­zi­pa­ti­ves Auswahlverfahren

Der Prozess, um die Sieger­pro­jekte zu eruie­ren, ist mehr­stu­fig und parti­zi­pa­tiv. Eine Fach­jury selek­tiert aus den einge­gan­ge­nen Projek­ten die viel­ver­spre­chend­sten. Aus diesen wählt die Öffent­lich­keit die Short­list für den Final. Die Projekte werden für ein Public Voting im Septem­ber online ausge­stellt. Die Finalist*innen stel­len an der Pitch Night am 6. Okto­ber 2022 vor Publi­kum ihr Projekt vor. Eine Fach­jury kürt die Sieger*innen. 175’000 Fran­ken werden insge­samt an diese verteilt. Die jewei­lige Summe ist abhän­gig von den Bedürf­nis­sen der Projekte. Sie beträgt minde­sten 15’000 Fran­ken. Weiter gibt es einen Publi­kums­preis zu gewin­nen. Dieser ist mit 15’000 Fran­ken dotiert. Die Gewinner*innen nehmen zudem an einem neun­mo­na­ti­gen Support­pro­gramm teil. Bis zur Langen Nacht der Zürcher Museen 2023 müssen die Projekte reali­siert werden. 


Wett­be­werb

Einga­be­frist: 27. Juli 2022
Public Voting: 3.–17. Septem­ber 2022
Pitch Nigeht: 6. Okto­ber 2022

Weitere Infor­ma­tio­nen

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!