Basel: Sozia­ler Zusam­men­halt fördern

Der Basler Preis für sozialen Zusammenhalt wird dieses Jahr zum fünften Mal vergeben. Der Preis ist mit 15'000 Franken dotiert. Eingabeschluss ist am 17. April 2022.

Die Chri­stoph Merian Stif­tung CMS schreibt, die Initiator*innen wollen mit der Preis­aus­schrei­bung auf den städ­ti­schen Wandel und die Verän­de­run­gen im Zusam­men­le­ben unter­schied­li­cher Menschen aufmerk­sam machen. Sie möch­ten damit bspw. nach­bar­schaft­li­ches Enga­ge­ments in den Quar­tie­ren auszeich­nen und fördern. In Frage kommen Perso­nen und Orga­ni­sa­tio­nen, die sich im tägli­chen Leben für ein besse­res und fried­li­ches Zusam­men­le­ben einset­zen. Und weiter sagt die Stif­tung, dass dies auch für Projekte und Initia­ti­ven gelte, die einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen in ein sozia­les Netz einge­bun­den sind und sich zuge­hö­rig fühlen, und das Mitein­an­der und die Teil­habe aller stär­ken; idea­ler­weise zwischen Menschen und Grup­pen unter­schied­li­cher Herkunft, Genera­tio­nen und Weltanschauungen.

Jähr­li­che Preis­summe: 15’000 Fran­ken
Einga­be­schluss: 17. April 2022
Preis­ver­lei­hung im Volks­haus: 25. August 2022
Infor­ma­tio­nen unter: www.preis-sozialer-zusammenhalt.ch

Die Träger­schaft setzt sich aus der Chri­stoph Merian Stif­tung, der Novar­tis, der Evan­ge­lisch-refor­mier­ten und der Römisch-katho­li­schen Kirchen Basel-Stadt zusammen.

Frühere Gewinner*innen sind bspw: Das Thea­ter Power Flower Die Samm­le­rei Hopp-la Help!for fami­lies

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!