Video Call Facetime Chatting Communication Concept

Agile Arbeits­me­tho­den in der NPO Welt

Traditionelle Führungskonzepte greifen heute oft zu kurz. Kollaborative, partizipative und hierarchiefreie Ansätze werden in der Wirtschaft breit diskutiert. Auch in der Nonprofit-Welt haben neue Arbeitsformen Einzug gehalten. Das Center for Philanthropy Studies (CEPS) diskutiert an der nächsten Online-Veranstaltung von «Philanthropie am Morgen» das Thema.

Wann: Donners­tag, 11. Februar 2021, 8:30 — 10:00 Uhr (infor­mel­ler Austausch beginnt um 8:15 Uhr)

«Sozio­kra­tie & Co. – wie New Work in der NPO-Welt ange­kom­men ist»
In der Wirt­schaft sind agile Arbeits­me­tho­den und Struk­tu­ren ein gros­ses Thema. In der Nonpro­fit-Welt gibt es immer mehr NPO, die auch so arbei­ten. Ist das wirk­lich so etwas Neues und was ändert sich konkret? 

Mode­ra­tion: Robert Schmuki & Leonore Wenzel (CEPS) disku­tie­ren mit Ihnen, Stefan Brun­ner (Stif­tung Merca­tor Schweiz) und dem Team der Stif­tung Idée­Sport über das Modell und ihre Erfah­run­gen aus ihrer aktu­el­len Umstellung.

Gäste: Sandro Anto­nello und Kolle­gen, Steu­er­gruppe «Agiles Arbei­ten» Ideé­S­port und Stefan Brun­ner, Stif­tung Merca­tor Schweiz

Vor und nach der Veran­stal­tung stehen virtu­elle Räume zum Vernet­zen und Austau­schen zur Verfügung.

Teil­nahme & Beitrag
Anmel­dung: Anmel­de­for­mu­lar.

Sie erhal­ten zeit­nah eine Bestä­ti­gung. Eine Woche vor der Durch­füh­rung erhal­ten Sie den Link zur Zoom-Veran­stal­tung gemein­sam mit einem Link zum einlei­ten­den Video-Vortrag. 

Die Veran­stal­tung kostet 20 Fran­ken. Der Beitrag kommt der betei­lig­ten Nonpro­fit-Orga­ni­sa­tion Idée­Sport zu gute.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!