60 Jahre WWF

Der World Wide Fund For Nature (ehemals World Wild­life Fund) wurde am 29. April 1961 in der Schweiz in Morges gegrün­det. Die Stif­tung wurde noch im glei­chen Jahr in Zürich ins Leben gerufen.

Seit­her setzt sich die Orga­ni­sa­tion gemäss dem WWF Schweiz in weit über 100 Ländern auf der ganzen Welt mit über 1000 Projek­ten für den Umwelt­schutz ein. Dabei nimmt der WWF Schweiz eine wich­tige Rolle ein. Für die inter­na­tio­na­len Programme ist er einer der gröss­ten Geld­ge­ber. Darüber hinaus entwickelt der WWF Schweiz die Natur- und Umwelt­schutz­ar­beit mit fach­li­chem Wissen weiter. Kinder- und Jugend­ar­beit gehört gewis­ser­mas­sen zur DNA der Orga­ni­sa­tion. Und seit vielen Jahren unter­hält der WWF Schweiz Koope­ra­tio­nen mit Unter­neh­men für nach­hal­ti­gere Produkte. Mit vielen Sektio­nen ist er auch lokal veran­kert. Der WWF Schweiz kann auf rund 270’000 Mitglie­der sowie Suppor­te­rin­nen und Suppor­ter zählen.

StiftungSchweiz engagiert sich für eine Philanthropie, die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar und erlebbar ist und Freude bereitet.

Follow StiftungSchweiz on

The Philanthropist im Abo
Jetzt profitieren!